Vita

Vita Grit Yildiz

Grit Yildiz, eine Freiberuflerin, mit der Liebe zu Papier, altem Handwerk, Natur, Malerei, sowie Ökologie, Umwelt- und Naturschutz.

Während die Natur, wie wir sie kennen, die Vorlage für ihr Schaffen bildete, schafft sie heute eher aus einer inneren Führung heraus. Ein ganz wesentlicher Punkt in ihrer individuellen Entwicklung ist die Fähigkeit sich autodidaktisch unterschiedlichste Techniken und Materialverwendungen anzueignen und diese dann breit gefächert in unterschiedliche künstlerische Stile und Objekte umzusetzen.

Seit 2005 gehört ihre Zuneigung dem Schaffen von bildender Kunst: zunächst widmete sie sich der Malerei, ihre Bilder sind von kräftigen Farbe mit Textreihen, Gedichten oder Aphorismen geprägt, oder auch mit Farbe und verschiedenen Darstellungsweisen Akzente gesetzt. Gewollt ist hierbei das Spiel mit Buchstaben, Formen, Colorationen und natürlichen Bestandteilen, wie Rinden und Blätter, sowie einfachen Drucken.

2009 schloss sie ihre Ausbildung zur IT-Systemkauffrau ab. In dieser Ausbildung und weiteren Praktika beschäftigte sie sich hinlänglich mit Text- und Bildbearbeitungsprogrammen, sowie Webdesign. Den auch die Erstellung Digitaler- und Printmedien ist ein sehr interessantes Ausdrucksfeld, welche sie heute nutzt um Postkarten, Papeterie und außergewöhnliche Bucheinbände zu schaffen.

Handgeschöpfte Naturpapier und Öko-Printe reihten sich in ihr künstlerische Spektrum ab 2014 ein. Ab da erstellte sie natürlich und altertümlich wirkende Kopten (die älteste uns bekannte Bindung) in einer harmonischen Verbindung von altem Handwerk und natürlichen Umbänden und Ökoprint-Schmuckpapieren.

2016 stellte sie erstmals die Reihe Meißen-Bücher vor. Bücher in alten traditionellen Bindungen mit Holzeinband und Ökoprint.

Seit 2017 erforderte die Anpassung an Kundenwünschen auch das Erarbeiten von Dekoelementen. In diesem Jahr entwickelte sie Lampen und Gestaltungselemte aus Hölzern wie Weide und Hartriegel mit Papier.

Auch auf Kundenwünschen passierte die Entwicklung von Schmuck aus Papier.

Seit 2018 Motivationskalender mit eigenen Illustrationen und handgesetzten Kalendarien und ab 2019 wurden dann auch Sprüchekalender gefertigt. Im Mai 2019 erschien im Eigenverlag ihr erstes Heftchen „Naturnahes Gärtnern“. Das erste Mal fanden bei ihr die Kreativität, ihr Interesse und Wissen für Ökologie und Umweltschutz eine Verbindung.

2020 veröffentlichte sie erste Bücher im Eigenverlag. Haushalts- und Wäschefibel, Bücher über ökologische und chemiefreie Haushaltsführung und Körperpflege.

Ihr Kunsthandwerk ist ihrer Spiegelbild menschlicher Individualität. Ihr macht das Experimentieren mit Farben, Formen, Pigmenten und anderen verschiedensten Materialien große Freude. Es ist spannend, immer wieder Neues zu gestalten. Die Kunst gibt ihr die ungeahnte Möglichkeit, ein großes Maß an Freiheit zu nutzen, Illusionen und Träume auf Leinwand zu bringen, unabhängig von Trends und Mode. Aber auch die Entspannung im künstlerischen Schaffen zu finden.

%d Bloggern gefällt das: